Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Jeder Vertrag kommt zwischen Auftragnehmer (RJ Media – Webdesign Wiesbaden) und dem Auftraggeber (Vertragspartner) zustande. Falls nicht gesondert anders vereinbart, gelten die Punkte II bis VI dieser AGB.

RECHTE UND PFLICHTEN

Der Auftraggeber ist für die Inhalte seines Internetauftritts und die hierfür eingesetzten Werbemittel rechtlich verantwortlich. Der Auftraggeber sichert zu, dass er mit der Wahl des Domainnamens und den bereitgestellten Internetinhalten (z.B. Texte, Bilder, Animationen etc.) keine Rechte Dritter verletzt. Musik, Schriftarten, Bilder, Filme, Sounds und Animationen, die vom Auftragnehmer (RJ Media) bereitgestellt werden, dürfen vom Auftraggeber für die erstellte Internetpräsenz genutzt werden. Das Nutzungsrecht ist kein Exklusiv-Recht, außer es wurde so gesondert vereinbart.

HAFTUNG

Der Auftragnehmer (RJ Media) haftet nicht für Schäden, die durch die Freischaltung und den Einsatz der Webseite entstehen. Der Auftragnehmer haftet insbesondere nicht für Forderungen, die bei Online-Geschäften des Auftraggebers mit Dritten entstehen. Die Haftung ist auf die Vertragssumme begrenzt.

PROJEKTLAUFZEIT UND BEZAHLUNG

Die Projektlaufzeit beginnt mit der Anzahlung der Vertragssumme an den Auftragnehmer (RJ Media). Wird die Anzahlung nicht innerhalb von 1. Woche geleistet, kann sich das voraussichtliche Fertigstellungsdatum, dass gesondert auf der Abschlagsrechnung ausgewiesen wurde, verlängern.
Ein Projekt gilt als abgeschlossen, wenn die Auftragsarbeiten erfüllt und vom Auftraggeber zufriedenstellend abgenommen wurden. Ein Projekt gilt auch dann als abgeschlossen, wenn zu irgendeinem Zeitpunkt nach dem Abnahmetermin für einen Zeitraum von 4 Wochen keine Änderungswünsche bezüglich der erbrachten Leistungen erhoben wurden. Die Restbezahlung (Restrechnung) wird nach Abschluss des abgenommen Projekts ausgestellt und ist innerhalb einer Woche zu bezahlen. Falls der Kunde mit der Webseite unzufrieden ist und die Webseite nicht abgenommen und veröffentlicht werden soll oder es zu keiner Einigung kommt, wir von der Seite des Auftragnehmers (RJ Media) aus Kulanz auf den Restbetrag verzichtet. Anzahlungen werden nicht zurückerstattet und gelten in diesem Fall als Bezahlung für den Entwurf und die erbrachte Leistung.

DATENSCHUTZ

Der Auftraggeber erklärt sich einverstanden, dass seine persönlichen Daten für Aufgaben, die sich aus dem Auftrag ergeben, auch über die Laufzeit des Auftrages hinaus und insbesondere innerhalb der Laufzeit maschinell verarbeitet, gespeichert, aufbewahrt und im Rahmen des Projekts genutzt werden.

GERICHTSSTAND

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Wiesbaden, Deutschland

Haben Sie Fragen?

Senden Sie uns eine Nachricht, wir Melden uns bei Ihnen sobald wie Möglich.

Captcha aktualisieren. captcha txt